Grafik: Zoonar, Thinkstock.de

Girokonto-Vergleich

Finden Sie ein Girokonto, das zu Ihnen passt

Mit dem Girokonto bieten wir Ihnen einen idealen Wegbegleiter für Ihre Kontoführung. Die nachfolgende Übersicht dient Ihnen zum Vergleich der in den einzelnen Kontoarten enthaltenen Leistungen. Eine detaillierte Übersicht über die Leistungen und Preise können Sie unserem Preisaushang bzw. Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen. Wählen Sie aus den folgenden Kontovarianten einfach das Modell für Ihre Kontoführung aus, das am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

 

Onlinekonto

-Kontoführung-

Klassisches Girokonto

-Kontoführung-

Girokonto für junge Leute

-Kontoführung-

monatlicher Grundpreis für Ihre Kontoführung

2,99 Euro

 

7,99 Euro
ohne
Voraussetzung

Ja:

Bei Onlineführung als Gehalts-/Rentenkonto, mit einer monatlichen Einkommensgutschrift aus nicht selbstständiger Tätigkeit von mindestens 750 €

 

 

Nein

Ja:

Ausschließlich für Neugeborene, Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, freiwillige Wehrdienstleistende und Bundesfreiwilligendienstleistende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres

Gewährung einer eingeräumten Kontoüberziehung*

 

Ja

 

Ja

 

Ja1)

Konditionen bei Inanspruchnahme der eingeräumten Kontoüberziehung
Dispositionskredit
(eingeräumte, unbefristete Überziehungsmöglichkeit)
variabler Sollzins: 14,200 % p.a. variabler Sollzins: 14,200 % p.a. variabler Sollzins: 14,200 % p.a.
Geduldete Überziehung
(den Dispo übersteigende oder vorübergehend geduldete Kontoüberziehung)
variabler Sollzins: 14,200 % p.a. variabler Sollzins: 14,200 % p.a. variabler Sollzins: 14,200 % p.a.
Die Zinsbelastung erfolgt quartalsweise.
Basisleistungen
persönliche Genossenschaftliche Beratung in unseren 21 Filialen

 

Ja

 

Ja

 

Online-Banking** Ja Ja Ja
kostenlose Banking-App Ja Ja Ja
Alle Bargeldeinzahlungen und -auszahlungen mit der girocard (Debitkarte)
- am Geldautomaten der Volksbank Düsseldorf Neuss eG Ja Ja
- am Schalter 2,75 Euro ab dem 6. Kassenposten pro Monat, je Posten

 

Ja

 

Ja

Buchungen
beleglose Buchungsposten***-z. B. Überweisungen, Gut- und Lastschriften-  

 

Ja

 

Ja

 

beleghafte Buchungsposten***, z. B. Überweisungen und Schecks

 

2,75 Euro je Posten


Ja

 

Dauerauftragsausführung Ja Ja
Einrichtung, Änderung und Wiederaufnahme nach Aussetzung von Daueraufträgen auf Wunsch des Kunden
- über Online-Banking

Ja

Ja

Ja
- am Schalter 2,75 Euro je Posten Ja Ja
Kontoauszüge

 

online Ja Ja Ja
am SB-Terminal & bundesweit im Rahmen des "BankCard KontoInfo"

 

Nein

 

Ja

 

Ja

       
Debit- und Kreditkarten
girocard -Ausgabe einer Debitkarte- für Kontoinhaber
Ja Ja Ja
girocard Zusatzkarte -Ausgabe einer Debitkarte- p.a.

 

5,00 Euro

 

5,00 Euro

 

5,00 Euro

ClassicCard -Ausgabe einer Kreditkarte- Mastercard® oder Visa p.a.

 

25,00 Euro

 

25,00 Euro

 

24,00 Euro****

GoldCard -Ausgabe einer Kreditkarte- Mastercard® Gold oder Visa Gold Karte p.a.

 

70,00 Euro

 

70,00 Euro

 

70,00 Euro****

BasicCard -Ausgabe einer Debitkarte- Mastercard® oder Visa p.a.

 

Nein

 

Nein

 

25,00 Euro*****

ExclusiveCard Plus -Ausgabe einer Kreditkarte- Visa Variante Greige

 

299,00 Euro

 

299,00 Euro

 

Nein

ExclusiveCard Plus -Ausgabe einer Kreditkarte- Visa Variante Schwarz

 

349,00 Euro

 

349,00 Euro

 

Nein

Zusatzleistungen
jede dem Zahlungsverkehr dienende Mobile TAN 0,15 Euro 0,15 Euro 0,15 Euro
jährliche Erträgnisaufstellung, inkl. USt. im Wertpapiergeschäft (Verwahr-/Verwaltungsgeschäft) pro Kundenstamm und Jahr

 

25,65 Euro

 

25,65 Euro

 

25,65 Euro

Guthabenverzinsung Nein Nein 1 % p.a. bis zu einem Guthaben von 500 Euro
Servicegebühr für Einrichtung und Beratung digitaler Leistungen pro zusätzlichen Termin

 

25,00 Euro

 

Nein

 

Nein

Mietpreis für Schrankfach, je nach Größe von 36,00 Euro bis 205,20 Euro (inkl. Ust) p. a. von 36,00 Euro bis 205,20 Euro (inkl. Ust) p. a. von 36,00 Euro bis 205,20 Euro (inkl. Ust) p. a.
       
weitere Informationen mehr zum
GiroOnline -Kontoführung-
mehr zum
GiroVielfalt- Kontoführung-

mehr zum

easyGiro -Kontoführung-

1) Eine eingeräumte Kontoüberziehung (siehe "Gewährung einer eingeräumten Kontoüberziehung"), bei dem das Konto ins Minus rutscht, kann erst bei Volljährigkeit eingerichtet werden.

 

Für alle Kontomodelle erfolgt die Abrechnung der Gebühren monatlich. Weitere Dienstleistungen werden gemäß Preisaushang bzw. Preis- und Leistungsverzeichnis berechnet.

Die Belastung der Kreditkartengebühr erfolgt jährlich.

*Bonität vorausgesetzt. Bei Inanspruchnahme wird der jeweils zu diesem Zeitpunkt gültige variable Sollzins berechnet. Die Zinsbelastung erfolgt quartalsweise.

**Ausgenommen ist der smart-TAN-Leser. Dieser wird mit je 19,99 Euro pro Stück bepreist.

***Die Buchungen werden im Auftrag des Kunden fehlerfrei durchgeführt. Storno- und Berichtigungsbuchungen wegen fehlerhafter Buchungen werden nicht bepreist.

****Ab18 Jahren erweitertes Kreditkartenangebot im Anschluss an unsere Genossenschaftliche Beratung. ClassicCard: Für Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet und kein festes, regelmäßiges Einkommen haben wird ein monatliches Kreditkartenlimit in Höhe von 500,00 Euro vergeben.

*****Ab 14 Jahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Als Verrechnungskonto wird ein Girokonto eines gesetzlichen Vertreters benötigt. Bonität vorausgesetzt. Die Belastung der BasicCard-Gebühr erfolgt jährlich. Weitere Dienstleistungen werden gemäß Preisaushang bzw. Preis- und Leistungsverzeichnis berechnet.

******Preis gilt für kleinste Schrankfachgröße. Es besteht keine Garantie für Vergabe eines Schrankfaches in der kontoführenden Filiale, je nach Kapazität wird das Schrankfach innerhalb unseres Geschäftsgebiets vergeben. Die Belastung des Mietpreises erfolgt für ein Jahr im Voraus.

 

Stand: 01. Juli 2024, Änderungen vorbehalten. Konditionen freibleibend.

Hinweise

Hinweise

Für die Volksbank Düsseldorf Neuss eG hat die Kundenberatung einen sehr hohen Stellenwert. Einzelne Aspekte der seit März 2016 wirksamen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Angebot von Dispositionskrediten waren bei uns bereits zuvor gängige Praxis. Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus bietet die Volksbank Düsseldorf Neuss eG ihren Kunden ergänzende Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dispositionskredites.

Hinweis bei längerer Nutzung des Dispositionskredites

Wir möchten unsere Kunden stets über die für sie kostengünstigsten Finanzierungsalternativen informieren. Sollten Sie Ihre eingeräumte Kontoüberziehung über einen Zeitraum von drei Monaten zu durchschnittlich mehr als 50 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages in Anspruch nehmen, weisen wir Sie hierauf hin. Denn der Dispositionskredit dient dazu, die finanzielle Flexibilität kurzfristig zu verbessern und sollte lediglich kurzfristig genutzt werden. Für unsere Kunden, die den Dispositionskredit über einen längeren Zeitraum nutzen, existieren gegebenenfalls Kreditprodukte, die für den konkreten Finanzierungsbedarf kostengünstiger sind. Falls dies auf Sie zutrifft, macht der Hinweis Sie auf eine bereits längere Inanspruchnahme des Dispositionskredites aufmerksam und sensibilisiert Sie für die damit verbundenen Kosten. Wir übermitteln den Hinweis zeitgleich mit dem jeweils aktuellen Rechnungsabschluss, der unter anderem Angaben zu den angefallenen Sollzinsen enthält. Darüber hinaus enthält der Hinweis auch eine Angabe zum aktuellen Sollzinssatz der Volksbank Düsseldorf Neuss eG für Dispositionskredite.

Die gesetzlichen Beratungspflichten

Bei Dispositionskrediten unterbreiten wir unseren Kunden ein Beratungsangebot, wenn sie ihre eingeräumte Kontoüberziehung  

  • ununterbrochen über einen Zeitraum von sechs Monaten in Anspruch genommen haben bzw.
  • durchschnittlich in Höhe eines Betrages in Anspruch genommen haben, der 75 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages übersteigt.


Wir unterbreiten unseren Kunden bei einer geduldeten Überziehung ein Beratungsangebot, wenn

  • die Kunden eine Überziehung ununterbrochen über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten in Anspruch genommen haben bzw.
  • der durchschnittliche Überziehungsbetrag die Hälfte des durchschnittlichen monatlichen Geldeingangs innerhalb der letzten drei Monate auf dem Konto übersteigt.


In dem Beratungsgespräch werden – entsprechende Bonität vorausgesetzt – kostengünstigere Finanzierungsalternativen geprüft. Wir klären unsere betroffenen Kunden über die Folgen der weiteren Nutzung der Überziehungsmöglichkeiten auf und geben gegebenenfalls Hinweise zu weiteren, geeigneten Beratungseinrichtungen.